Michael Nicht

Schön, dass Sie mich besuchen kommen.…

Seit 2023 bin ich im Ruhestand.

Davor beschäf­tig­te mich die Pla­nung und Durch­füh­rung von Pro­jek­ten: deren Vor­be­rei­tung, alle Beschaf­fungs­pro­zes­se oder deren Ausführung. 

Als renom­mier­ter Exper­te und Ken­ner des Geschäfts konn­te ich Stol­per­fal­len berück­sich­ti­gen und die Mach­bar­kei­ten auf allen Ebe­nen  prü­fen — egal, ob inter­na­tio­nal, natio­nal oder regional.

Projektsteuerung

Die Projektsteuerung von Veranstaltungen und Messen hat aufgrund der fehlenden Möglichkeit der Terminverschiebung oder Nachbesserung eine ganz besondere Dynamik. 

Ent­schei­den­de Feh­ler, die zum Miss­lin­gen füh­ren kön­nen, wer­den aber meist bereits im Vor­feld gemacht – ent­we­der bei der Pla­nung des Mate­ri­als, der zur Ver­fü­gung ste­hen­den Zeit­räu­me und ‑Abläu­fe oder durch eine unpro­fes­sio­nel­le, man­gel­haf­te Umset­zung des Geplan­ten. Am Ver­an­stal­tungs­tag lässt sich das nicht mehr kompensieren.

Um sol­che Defi­zi­te recht­zei­tig zu erken­nen, hilft nur das Durch­le­ben vie­ler durch­ar­bei­te­ter Näch­te, das Fin­den von Lösungs­an­sät­zen für schein­bar Unmög­li­ches, das Gespür für das rich­ti­ge Hand­ling von manch­mal nur einer ein­zi­gen an der Aus­füh­rung betei­lig­ten Per­son, die alles dre­hen“ kann.

Der Instinkt, ob eine Umset­zung gut gelin­gen wird, das Bauch­ge­fühl“, dass etwas nicht wie gewünscht läuft, das Erken­nen der Abhän­gig­keit der betei­lig­ten Gewer­ke zuein­an­der – all das lässt sich nur durch die lang­jäh­ri­ge Mit­ar­beit bei kom­ple­xen Ver­an­stal­tungs­pro­jek­ten erwerben.

Beschaffung

Jedes Projekt beginnt mit dem Beschaffen der Dienstleister und Lieferanten für Planung und Abwicklung. Mit den Besten arbeiten – das Budget kürzen!

Wer Prei­se und Leis­tun­gen ver­glei­chen möch­te, muss die Mate­rie und den Markt ken­nen. Nur so lässt sich beur­tei­len, ob ein Ange­bot wirk­lich den Stand des aktu­ell Mach­ba­ren wie­der­gibt und die Kon­di­tio­nen tat­säch­lich gut sind. Fehlt die­ses Wis­sen, stei­gen die Kos­ten und die Risiken.

Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren und  das Know-how für Beschaf­fungs­vor­gän­ge kön­nen zu mas­si­ven Ein­spa­run­gen, auch bei Pro­jek­ten mit Bud­gets von meh­re­ren Mil­lio­nen Euro, führen.

Eine geeig­ne­te Beschaf­fungs­stra­te­gie schafft Ver­gleich­bar­keit. Durch fach­ge­rech­te Leis­tungs­ver­zeich­nis­se, leis­tungs­be­zo­ge­ne Hono­rar­mo­del­le, Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren und die fach­li­che Aus­wer­tung der dar­aus resul­tie­ren­den Angebote.

So lassen sich zielsicher die geeigneten Dienstleister und Lieferanten finden:

Beschaffungsstrategie festlegen 

Rah­men­ver­trag, Ein­zel­aus­schrei­bung oder Pitch? 

Lieferantensituation klären 

Recher­che und Scree­ning in Fra­ge kom­men­der Anbieter 

fachgerechte Leistungsverzeichnisse erstellen 

Zum Bei­spiel zu den Themen: 
Generalplaner
Generalübernehmer
Messearchitekten
Kommunikationsagenturen
Tech­ni­sche Fachplaner
Tragwerksplaner
Sicher­heits- und Gesund­heits­schutz­ko­or­di­na­to­ren (SiGe­Ko)
Projektsteuerer
Betrei­ber von Messelagern
Durch­füh­rung von Fahr- und Sicherheitstrainings
Regis­seu­re und tech­ni­sches Per­so­nal für Pressekonferenzen 

Honorarmodell wählen 

Abrech­nen nach Tages­sät­zen, defi­nier­ten Leis­tungs­ein­hei­ten, einer bestehen­den Hono­rar­ord­nung oder prozentual? 

allgemeine Ausschreibungsregeln beachten 

Beim Durch­füh­ren der Aus­schrei­bung, der Prü­fung der ange­bo­te­nen Leis­tun­gen sowie der fach­li­chen und der rech­ne­ri­schen Auswertung 

Weitere Leistungen waren

Organisationsstrukturen 

Ana­ly­se und Bewer­tung von Pro­zes­sen und Entscheidungskompetenzen 

Controlling 

Abnah­me gefor­der­ter Leis­tun­gen, Prü­fung von Leis­tungs­nach­wei­sen und Rechnungen 

Mediation 

Ver­mitt­lung mit fun­dier­tem Bran­chen­wis­sen bei Unstim­mig­kei­ten inner­halb eines Projekts 

Interim Management 

Vakanz­über­brü­ckung, Ver­tre­tung, pro­jekt­be­zo­ge­ne Ergänzung

Expertise

Von der Betriebs­fei­er zu inter­na­tio­na­len Groß­ver­an­stal­tun­gen wie IAA oder AUDI A8 Prä­sen­ta­ti­on in Miami Beach, vom Ein­zel­un­ter­neh­mer zum COO eines mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­mens. Und alles dazwi­schen. In unter­schied­li­chen Funk­tio­nen und mit ver­schie­den­ar­tigs­ten Menschen.

aller Anfang.…. 

Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Tour­neen mit nam­haf­ten Künst­lern in Deutsch­land und Ita­li­en sowie von Betriebs­fei­ern für Unternehmen. 

bis 1992 

Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter der Video Beam Ser­vice, Michael­sen + Nicht GmbH: Ver­mie­tung von pro­fes­sio­nel­ler Ver­an­stal­tungs­tech­nik für Mar­ke­ting­e­vents und Messen. 

bis 1995 

Mit­glied der Geschäfts­lei­tung der DEKOM Grup­pe Ham­burg als Geschäfts­füh­rer der DEKOM Miet­zen­tra­le GmbH. 

bis 2014 

Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter der TFN GmbH + Co KG in Ham­burg. Büro für Design und Pla­nung audio­vi­su­el­ler Medi­en­tech­nik, www.tfn.de

bis 2017 

Geschäftsleiter/COO der VER GmbH in Braun­schweig und Offen­bach. Ent­stan­den aus der Fusi­on der Fir­men VER Ger­ma­ny GmbH und MEDIA IN RES GMBH (zuvor ROCK-SERVICE Deutsch­land GmbH), www.ver.com

bis 2023 

selb­stän­dig als Bera­ter von DAX-Unter­neh­men bei der Beschaf­fung von Ver­an­stal­tungs- und Messedienstleistungen 

Auftraggeber

Volkswagen 

Mes­sen, Ver­an­stal­tun­gen, Fach­per­so­nal, Agen­tu­ren, Dienstleister 

Deutsche Bank 

Gene­ral­über­neh­mer für Haupt­ver­samm­lun­gen, Mes­se Frankfurt 

SEAT 

Gene­ral­pla­ner für Messen 

wei­te­re Projekte: 

Audi 

Medi­en­tech­ni­sche Pla­nung und Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren für inter­na­tio­na­le Mes­sen (IAA, Tokyo, Chi­na, USA, Genf), welt­wei­te Mar­ke­ting- und Pres­see­vents sowie AUDI Muse­um mobi­le und AUDI Forum im Zeit­raum 1998 bis 2014 (im Auf­trag von TFN GmbH & Co KG). 

Škoda 

Beschaf­fung jeg­li­cher Aus­stat­tung und logis­ti­sche Abwick­lung für Pro­jek­te in Tsche­chi­en und Ita­li­en (im Auf­trag von Suc­cess Partners). 

Thyssen Krupp 

Beschaf­fung der tech­ni­schen Aus­stat­tung für den Ideen­park Gel­sen­kir­chen (im Auf­trag von Ambro­si­us Messebau/TFN GmbH & Co KG). 

Deutsche Telekom 

T‑Mobile Cam­pus, Bonn: Bera­tung bei der Ver­ga­be eines Rah­men­ver­tra­ges für den Ein­satz von Per­so­nal zur Betreu­ung und zum Betrieb audio­vi­su­el­ler Tech­nik (im Auf­trag von TFN GmbH & Co KG). 

Volkswagen 

Tech­ni­sche Pla­nung und Beschaf­fung jeg­li­cher Aus­stat­tung sowie kom­plet­te Bau­ab­wick­lung für Kon­fe­ren­zen des Kon­zern-Top­ma­nage­ments mit jeweils bis zu neun unter­schied­li­chen Loca­ti­ons in Mün­chen, Van­cou­ver, Wolfs­burg und Brüs­sel (im Auf­trag von Suc­cess Partners). 

Deutsche Bank 

Medi­en­tech­ni­sche Pla­nung und Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren für Deut­sche Bank Q 110“, die Deut­sche Bank der Zukunft, in Ber­lin, aus­ge­zeich­net mit dem SINUS Award, Kate­go­rie Busi­ness (im Auf­trag von TFN GmbH & Co KG). 

Vorträge

Rich­tig Aus­schrei­ben! — Mein Fünf-Punkte-Programm 

Leis­tungs­ge­rech­te Ver­gü­tung von Pla­nungs­part­nern bei Mes­sen und Veranstaltungen

Zie­le errei­chen mit Soft Skills 


Presse

Die Branchenmagazine Event Partner, Events Magazine, M+A Report, PMA Production Management, Production Partner, Professional System und Stage Report haben folgende Artikel von mir veröffentlicht

Kosten sparen beim Einkauf audiovisueller Medientechnik 

Die Durch­füh­rung eines qua­li­fi­zier­ten Ausschreibungsverfahrens 

LED-Wände soweit das Auge reicht 

Die Dar­stel­lung gro­ßer Video­bil­der im extrem hel­len Messeumfeld 

Vorsprung durch Technik 

AUDI-Prä­sen­ta­ti­on auf der IAA in Frankfurt 

That’s Multimedia 

Der Launch des Ško­da Octavia 

Rednercharts 

Mit wel­chem AV–Medium präsentiert? 

Holosion – ohne Brille in die dritte Dimension 

Eine neue Ära oder tech­ni­scher Schnickschnack? 

Beschallung von Marketing-Events 

Wie viel Auf­wand für nur ein Rednermikrofon? 

Video-Großbild-Projektoren 

Wel­ches Gerät eig­net sich für Ihre Anwendungen? 

Kontakt

Micha­el Nicht
(0172) 5631 375
mail@michael-nicht.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner